Ex-Bundesminister mit Wurzeln im Handwerk

Ex-Bundeswirtschaftsminister Michael Glos nahm bei der Meisterfeier im Würzburger Cinemaxx am 16. Juli 2009 von Präsident Hugo Neugebauer (rechts) und Hauptgeschäftsführer Rolf Lauer (links) den Goldenen Meisterbrief ¿40 Jahre Handwerksmeister¿ dankend entgegen. (Foto Andreas Klaeger) / © Andreas KlaegerLupe
Ex-Bundeswirtschaftsminister Michael Glos nahm bei der Meisterfeier im Würzburger Cinemaxx am 16. Juli 2009 von Präsident Hugo Neugebauer (rechts) und Hauptgeschäftsführer Rolf Lauer (links) den Goldenen Meisterbrief ¿40 Jahre Handwerksmeister¿ dankend entgegen. (Foto Andreas Klaeger) / © Andreas Klaeger

 

Michael Glos erhält Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer

Ehrengast bei der Meisterfeier im Würzburger Cinemaxx Filmtheater war Ex-Bundeswirtschaftsminister Michael Glos, MdB, CSU-Bezirksvorsitzender in Unterfranken. Anknüpfend an die von Regierungspräsident Beinhofer angeführten Karrieremöglichkeiten im Handwerk begann Glos seine Rede mit der lakonischen Bemerkung: „Mit dem Meisterbrief kann man sogar Bundesminister werden."

Präsident Neugebauer dankte dem Bezirksvorsitzenden für sein großes Engagement für das Handwerk und überreichte ihm mit zweijähriger Verspätung den „Goldenen Meisterbrief" der Handwerkskammer für 40 Jahre Handwerksmeister.

Glos legte seine Meisterprüfung im Müller-Handwerk im Mai 1967 ab, und ließ seinen Betrieb, die Stolzenmühle in Prichsenstadt, 1968 in die Handwerksrolle eintragen. Bis 1996 bildete er dort zwölf junge Menschen aus. Glos war zudem von 1978 bis 1996 Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer.

Seite aktualisiert am 10. November 2011online seit 21. Juli 2009

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld

Kundenlogin

Handwerk Wirtschaftsmacht Imagekampagne Logo
Kontakt | Impressum | © Handwerkskammer für Unterfranken