Konjunkturlage im II. Quartal 2010

Konjunkturbericht II/2010Lupe

Wirtschaftliche Lage des unterfränkischen Handwerks im 2. Quartal 2010

Die in der unterfränkischen Handwerkswirtschaft weitestgehend nur sektoral aufgetretenen Turbulenzen der Wirtschaftskrise sind abgeebbt und das Wirtschaftsklima im unterfränkischen Handwerk wird augenblicklich von einer Schönwetterlage bestimmt, wie sie  zuletzt im 4. Quartal 2006 zu verzeichnen war. 82 % aller befragten unterfränkischen Handwerksbetriebe schätzen ihre derzeitige geschäftliche Situation als gut bis befriedigend ein. Dies bedeutet einen sprunghaften Anstieg um 12,5 Prozentpunkte gegenüber dem Vorquartal und 9,4 Prozentpunkte gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal.

Von dem allgemeinen Aufschwung profitierten vor allem die Handwerke für den gewerblichen Bedarf, die in den zurückliegenden Monaten am schwersten unter der Wirtschaftskrise leiden mussten. 80 % aller befragten Betriebe dieser Gruppe berichten aktuell von einer zumindest zufriedenstellenden bis guten Geschäftslage, was einer Steigerung um 18,5 Prozentpunkten gegenüber dem Vorquartal entspricht.

Auch die Stimmung im Kfz-Gewerbe hat sich spürbar gebessert. Drei von vier befragten Kfz-Betrieben sind aktuell mit ihrer Geschäftslage zufrieden, was eine Steigerung um 13,7 Prozentpunkte gegenüber dem Vorquartal bedeutet. Die Bauhaupt- und Ausbaubetriebe sind dank der Konjunkturpakete weiterhin stark ausgelastet. Erwartungsgemäß berichten fast 88 % aller befragten Betriebe des Bau- und Ausbauhandwerks von einer guten bis befriedigenden Geschäftslage. Als einzige Berufsgruppe konnten die Nahrungsmittelhandwerker keine Besserung ihrer geschäftlichen Situation verzeichnen. Unverändert beurteilen 70 % der befragten Nahrungsmittelbetriebe ihre Lage als zumindest zufriedenstellend.

Seite aktualisiert am 25. November 2011online seit 04. August 2010

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld

Kontakt | Impressum | © Handwerkskammer für Unterfranken