Jobmeile des Handwerks | Preisverleihung Berufsorientierung
Handwerkskammer für Unterfranken
Preisvergabe an die Jobmeile Aschaffenburg (v. l.): Isabell Grella, vbw ¿ Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., Dr. Thomas Kürn, Bayerischer Industrie- und Handelskammertag, Andrea Sitzmann, Handwerkskammer für Unterfranken, Christian Golisch, Bayerischer Handwerkstag, Kerstin Schreyer, Bayerische Arbeitsministerin, und Dieter Eser, Kreishandwerksmeister in Aschaffenburg.

13. Dezember 2018: Jobmeile Aschaffenburg gewinnt Preis für Berufsorientierung

Die Aschaffenburger "Jobmeile des Handwerks" ist am Mittwoch, 12. Dezember 2018, in Nürnberg mit einem Preis als besonders gelungene Berufsorientierungsmaßnahme ausgezeichnet worden. Die Bayerische Staatsregierung würdigt damit Projekte und Veranstaltungen aus ganz Bayern, die Schülerinnen und Schülern Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Schulabschluss aufzeigen.

Die Jobmeile Aschaffenburg wird seit 2013 von der Kreishandwerkerschaft Aschaffenburg und ihren angeschlossenen Innungen mit Unterstützung der Handwerkskammer für Unterfranken organisiert. Schülerinnen und Schülern bietet sie die Möglichkeit, an einem Ort zahlreiche Ausbildungsberufe des Handwerks kennenzulernen, indem sie sich praktisch ausprobieren, mit Auszubildenden und Ausbildern ins Gespräch kommen und sich auf Augenhöhe informieren.

Details enthält die folgende Presseinformation:

 PI Jobmeile erhält Preis für gelunge Berufsorientierung

 Foto Auszeichung mit Staatsministerin Kerstin Schreyer

 Foto Andrea Sitzmann, Handwerkskammer für Unterfranken, und Dieter Eser, Kreishandwerksmeister Aschaffenburg



O-Töne:

 Dieter Eser - Besonderheit Jobmeile

 Dieter Eser - Dank

 Dieter Eser - Ehrenamtliches Engagement