Spengler bei der Arbeit
www.amh-online.de
Während das handwerkliche Bauhaupt- und Ausbaugewerbe weiterhin der Corona-Krise trotzt, verzeichnen andere Handwerksbereiche schwere Einbußen.

14. Januar 2021: Mehrzahl der Handwerksbetriebe steuerte gut durch das Krisenjahr

"Die Corona-Pandemie hat uns alle zu Beginn des Jahres überrollt. Über den Sommer hinweg haben sich nahezu alle Betriebe mit der Situation arrangiert, bis jetzt im Winter wieder der verschärfte Lockdown beschlossen wurde. Ich nehme das vergangene Jahr als Achterbahnfahrt wahr, bei der man heute noch nicht weiß, wann und wie sie enden wird", so die Einschätzung von Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken. Über alle Gewerke betrachtet, hat das unterfränkische Handwerk das Corona-Jahr 2020 gut gemeistert.

Details enthält die folgende Presseinformation. Grafiken und Bildmaterial sowie O-Töne und Video-Statements finden Sie in unserem virtuellen Presseraum unter  www.hwk-ufr.de/Pressegespraech.