Ausbildung im Handwerk | Schreiner
www.amh-online.de

17. Januar 2019: Herausforderungen auf dem Ausbildungsmarkt

2018 haben insgesamt 2.686 junge Menschen eine Ausbildung im unterfränkischen Handwerk begonnen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl neuer Lehrlinge um 5,6 % gesunken. Über 1.000 Lehrstellen blieben unbesetzt. Demografischer Wandel und der anhaltende Trend zu höheren Schulabschlüssen zeigen deutliche Auswirkungen auf den Ausbildungsmarkt.
Neben den bewährten Nachwuchsmaßnahmen verstärkt die Handwerkskammer für Unterfranken 2019 die Zusammenarbeit mit den regionalen Gymnasien und Realschulen. Weitere Schwerpunkte im Rahmen der Nachwuchswerbung bilden 2019 externes Ausbildungsmanagement für Klein- und Kleinstunternehmen sowie Workshopangebote zum Thema "Qualität in der Ausbildung".

Details enthält die folgende Presseinformation:

 PI Herausforderungen auf ddem Ausbildungsmarkt

 Grafiken Ausbildungssituation 2018

 PI Nachwuchswerbemaßnahmen der Handwerkskammer für Unterfranken

 Symbolbild Ausbildung (Quelle: www.amh-online.de)