Strahlende Sieger: Dieter Eser, Kreishandwerksmeister und selbst Friseurmeister überreichte die Urkunden für den 1. Platz beim diesjährigen Aschaffenburger Ausbildungspreis an die Friseur-Auszubildenden Mariama Sonko und Murat Kaba.
Handwerkskammer
Strahlende Sieger: Dieter Eser, Kreishandwerksmeister und selbst Friseurmeister überreichte die Urkunden für den 1. Platz beim diesjährigen Aschaffenburger Ausbildungspreis an die Friseur-Auszubildenden Mariama Sonko und Murat Kaba.

2. Aschaffenburger Ausbildungspreis vergeben

Mit ihrem kreativen Beitrag über ihren Beruf haben sie überzeugt: Mariama Sonko und Murat Kaba, beide Auszubildende im Friseur-Handwerk sind die 1. Sieger des diesjährigen Aschaffenburger Ausbildungspreises. Für den vom Arbeitskreis SchuleWirtschaft ausgerufenen Wettbewerb hatten die Auszubildenenden einen zweieinhalb Minuten dauernden Videobeitrag eingereicht. In dem Beitrag zeigen sie auf humorvolle Art und Weise, was ihren Beruf für sie besonders macht und warum sie diesen gerne ausüben. Beispielsweise erklärt Mariama "Ich bin Friseurin, weil ich gerne auf Leute zugehe" und zeigt so eine wichtige Voraussetzung für den Beruf.

Aufgabe des Wettbewerbs war es, einen kreativen Beitrag - egal ob Video, Plakat oder geschriebene Geschichte, - einzureichen, um den eigenen Beruf anderen Jugendlichen vorzustellen. Die Jury bewertete bei den eingesandten Beiträgen unter anderem Inhalt, kreative Aufbereitung und die Ansprache der Zielgruppe. Mit ihrem Video haben sich die Friseur-Auszubildenden an die Spitze des Teilnehmerfeldes gesetzt und dürfen sich über ein vom Rotary Club Aschaffenburg gestiftetes Preisgeld von 400 Euro und ein Karriere-Coaching freuen. 

Das Gewinner-Video und die weiteren Sieger-Beiträge wurden bei der offizielen Preisverleihung am 31. Mai 2017 im Bildungszentrum Aschaffenburg der Handwerkskammer für Unterfranken gezeigt. Es soll zudem künftig auch von Schulen und auf Berufsmessen als Beitrag zur Berufsorientierung genutzt werden. Denn genau das ist das Ziel des Preises: Potenzielle Auszubildende durch kreative Beiträge von Auszubildenden aus der gleichen Altersklasse ansprechen, die Vielzahl der dualen Ausbildungsberufe ins Bewusstsein rücken und somit Unternehmen bei der Suche nach Auszubildenden zu unterstützen.

"Ich bin gerne Friseur, weil..." - Mit diesem Video sicherten sich Mariama Sonko und Murat Kaba den 1. Platz beim Aschaffenburger Ausbildungspreis 2017.