In seinem Bericht vor der 124. Vollversammlung forderte Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein die Politik auf, beim Gesetzesvorhaben zur Wiedereinführung der Meisterpflicht in den derzeit zulassungsfreien Gewerken, schnell zu einem Ergebnis zu kommen.
Heß
In seinem Bericht vor der 124. Vollversammlung forderte Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein die Politik auf, beim Gesetzesvorhaben zur Wiedereinführung der Meisterpflicht in den derzeit zulassungsfreien Gewerken, schnell zu einem Ergebnis zu kommen.

28. Juni 2019: 124. Ordentliche Vollversammlung der Handwerkskammer für Unterfranken

"Der Meisterbrief ist als Qualitätssiegel anerkanntes Zeugnis zum Verbraucherschutz", sagte Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein in seinem Bericht bei der 124. Ordentlichen Vollversammlung der Handwerkskammer für Unterfranken am 27. Juni 2019 in Würzburg. Er forderte die Politik auf, beim Gesetzesvorhaben zur Wiedereinführung der Meisterpflicht bei derzeit zulassungsfreien Gewerken schnell zu einem Ergebnis zu kommen.

Hauptgeschäftsführer Ludwig Paul präsentierte den Geschäftsbericht 2018. Die Vollversammlung entlastete Präsidium, Vorstand und Geschäftsführung einstimmig und fasste Beschlüsse den Aus- und Weiterbildungsbereich betreffend. Heiko Brückner, Leiter des Bereiches 2 „Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr“ der Regierung von Unterfranken lobte in seinem Grußwort das Engagement der Handwerkskammer im Bereich der beruflichen Bildung.

Bei der 124. Vollversammlung wurde zudem Elektroinstallateur Josef Schenk für sein langjähriges Engagement in der Vollversammlung der Handwerkskammer für Unterfranken geehrt. Josef Schenk war von 2006 bis 2011 stellvertretendes und von 2011 bis 2018 ständiges Vollversammlungsmitglied der Arbeitnehmervertreter. Zum 31.12.2018 war der Elektroinstallateur aus der Vollversammlung ausgeschieden. Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein dankte Josef Schenk für seinen Einsatz für das unterfränkische Handwerk und überreichte als Anerkennung eine Ehrenurkunde sowie das Goldene Siegel der Handwerkskammer für Unterfranken.

Ehrung mit dem Goldenen Siegel für langjährirges Engagement in der Vollversammlung (v. l.): Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Josef Schenk, ehemaliges Vollversammlungsmitglied der Arbeitnehmervertreter, und Dieter Ehrenfels, Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken.
Heß
Ehrung mit dem Goldenen Siegel für langjährirges Engagement in der Vollversammlung (v. l.): Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Josef Schenk, ehemaliges Vollversammlungsmitglied der Arbeitnehmervertreter, und Dieter Ehrenfels, Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken.

Details enthält die folgende Presseinformation:

 PI 124. Vollversammlung

 Foto Ehrung Josef Schenk Goldenes Siegel