Handschlag_Symbolfoto
BillionPhotos.com/stock.adobe.com

Beschäftigung schwerbinderter Menschen

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die Menschen mit Behinderung ausbilden oder beschäftigen wollen, können sich fachkundige Unterstützung durch die so genannte Einheitliche Ansprechstelle für Arbeitgeber (EAA) einholen. Bei den Integrationsfachdiensten angesiedelt unterstützen die Ansprechstellen im gesamten Personalprozess des schwerbehinderten Menschen durch

  • umfassende Information und professionelle Beratung zu Fragen rund um Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung,
  • fachkundige Antworten auf alle Fragen rund um das Beschäftigungsverhältnis,
  • Lotsen durch den Förder- und Zuständigkeitsdschungel und
  • Hilfe bei der entsprechenden Antragsstellung.

Das Angebot gibt es seit Januar 2022, es ist kostenfrei und wird durch die Ausgleichsabgabe des Bundes finanziert. In Unterfranken sind die Regionalstellen der EAAs in Aschaffenburg, Schweinfurt und Würzburg angesiedelt.

 

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber erreichen die einheitliche Ansprechstelle in ganz Bayern unter der kostenfreien Service-Rufnummer
 0800 90 40 001.

Alternativ kann die nächstgelegene EAA-Beratungsstelle unter Angabe der Postleitzahl auf der Internetseite
 www.eaa-bayern.de gefunden werden.