Impfen Coronavirus
Markus Mainka/stock.adobe.com

Coronavirus: Möglichkeiten für Betriebsimpfungen

Impfungen spielen im Kampf gegen die Corona-Pandemie eine wichtige Rolle. Eine hohe Impfquote ist der Schlüssel, um eine mögliche vierte Welle und damit erneute Einschränkungen für große Teile des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens zu verhindern. Vakzine stehen in der Region mittlerweile ausreichend zur Verfügung. Impfungen sind in den Impfzentren vielfach ohne vorherige Terminvereinbarung möglich, zudem gibt dort für Impfwillige keine Wohnortbindung mehr. Auch für Betriebe gibt es spezielle Impfangebote. Ein Überblick:



Mittagspausen-Impfungen

Die Impfzentren in Stadt und Landkreis Würzburg unterbreiten regionalen Unternehmen mit verschiedenen niederschwelligen Aktionen Impfangebote. Eine davon stellen die so genannten „Mittagspausen-Impfungen“ dar:

  • Von Montag bis Samstag, zwischen 12 und 15 Uhr, können Impfwillige ohne Termin eine Impfung in den Impfzentren von Stadt und Landkreis Würzburg (Talavera und Giebelstadt) erhalten
  • Es gilt dabei die freie Impfstoffwahl nach Empfehlungen der Ständigen Impfkommission und sofern die Verfügbarkeiten es zulassen.
  • Impfungen mit dem Vakzin von Johnson & Johnson sind erst ab einem Alter von 18 Jahren zugelassen.

Auch Bürgerinnen und Bürger anderer Städte und Landkreise können sich bei der Aktion impfen lassen. Zweitimpfungen sind ebenfalls möglich, wenn Impfwillige dies kommunizieren und die Dokumentation der Erstimpfung vorweisen können.

Um die Abläufe vor Ort zu beschleunigen, werden die Impfwilligen gebeten, sich (soweit noch nicht geschehen) vor ihrem Termin unter www.impfzentren.bayern zu registrieren. So müssen persönliche Daten nicht vor Ort erfasst werden.

Betriebsimpfungen im Impfzentrum und mit mobilen Teams

Die Würzburger Impfzentren bieten Betrieben auch Betriebsimpfungen vor Ort bzw. mit mobilen Teams an. Für die Organisation und Terminvereinbarung stehen Unternehmen spezielle Ansprechpartner zur Verfügung.

 Bei Interesse wird um Kontaktaufnahme über folgende E-Mail-Adresse gebeten anfragen-impfzentrum@kvwuerzburg.brk.de



Impfangebote in den Impfzentren in Unterfranken

Neben den Angeboten im Raum Würzburg können sich Unternehmen auch an die Impfzentren vor Ort wenden. Vielfach sind Impfungen ohne vorherige Terminvereinbarung möglich, es gibt Sonderimpfaktionen und mobile Angebote.

Eine Übersicht bieten die Homepages der Impfzentren vor Ort:

 Impfzentrum Stadt und Landkreis Aschaffenburg

 Impfzentrum Landkreis Miltenberg

 Impfzentrum Stadt und Landkreis Würzburg

 Impfzentrum Landkreis Kitzingen

 Impfzentrum Landkreis Main-Spessart

 Impfzentrum Stadt und Landkreis Schweinfurt

 Impfzentrum Landkreis Bad Kissingen

 Impfzentrum Landkreis Haßberge

 Impfzentrum Landkreis Rhön-Grabfeld