Gründerpreis Schweinfurt 2021
Stefan Pfister
Preisverleihung Mitte Juli (v. l.) Sebastian Remelé, Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt, Gründer Lukas Häcker und Florian Töpper, Landrat des Landkreises Schweinfurt.

Gründerpreis Schweinfurt für Elektro Häcker GmbH

Mit dem Gründerpreis Schweinfurt werden jedes Jahr erfolgreiche Gründerinnen und Gründer in den Bereichen Gewerbe, Handwerk und Dienstleistung gewürdigt. Mit der Firma Elektro Häcker GmbH aus Schweinfurt zählt auch ein Handwerksunternehmen zu den Preisträgern 2021. Gemeinsam mit drei weiteren Unternehmensgründer*innen nahm Inhaber Lukas Häcker die Auszeichnung am 20. Juli 2021 auf dem Ledward-Campus der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Schweinfurt von Schweinfurts Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Landrat Florian Töpper entgegen.

Gründer Lukas Häcker belegt den mit 2.000 Euro dotierten dritten Platz. Sein Unternehmen ist spezialisiert auf Elektrotechnik und komplette elektrotechnische Systeme für Gebäude. Schon wenige Monate nach der Gründung wurde die Gewinnschwelle erreicht. Heute sind zehn Vollzeitkräfte und weitere Teilzeitmitarbeiter im Betrieb beschäftigt. Die Wettbewerbsjury würdigte zudem sein soziales Engagement im gesellschaftlichen Bereich sowie in der Ausbildung.

Der Gründerpreis Schweinfurt wurde bereits zum dritten Mal verliehen. Teilnehmen dürfen Unternehmen, die maximal fünf Jahre am Markt sind. Vergeben wird der Preis von Stadt und Landkreis Schweinfurt sowie der Sparkasse-Schweinfurt-Haßberge.

Weitere Informationen:

 www.gruenderpreis-sw.de