Michael Bissert neuer Präsident Handwerkskammer für Unterfranken
Rudi Merkl
Hauptgeschäftsführer Ludwig Paul (rechts) gratuliert Michael Bissert (links), Gas-, Wasserinstallateur- und Spenglermeister aus Iphofen, der am 10. Dezember 2021 von der 129. ordentlichen Vollversammlung zum neuen Präsidenten der Handwerkskammer für Unterfranken gewählt wurde.

Neuer Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken

Die 129. Vollversammlung wählt Michael Bissert zum neuen Präsidenten. Alle Wahlergebnisse und weitere Informationen auf einen Blick.

Am Freitag, 10. Dezember 2021, tagte die 129. Vollversammlung der Handwerkskammer für Unterfranken in Würzburg. Neben zahlreichen Beschlüssen stand die Wahl des neuen Präsidenten der Handwerkskammer für Unterfranken auf der Tagesordnung. Zum Präsidenten gewählt hat das unterfränkische Handwerker-Parlament Michael Bissert, Gas-, Wasserinstallateur- und Spenglermeister aus Iphofen. Er tritt die Nachfolge von Walter Heußlein an, der altersbedingt aus der Vollversammlung ausgeschieden ist.

"Als Präsident werde ich für unsere Betriebe ein wichtiges Sprachrohr für das gesamte Handwerk sein. Ich möchte mit meiner Arbeit zeigen, wofür Handwerk steht, und für das Handwerk ein Teil der großen Interessensvertretung sein", sagte der neue Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Michael Bissert, bei seiner Bewerbungsrede. Der Gas-, Wasserinstallateur- und Spenglermeister aus Iphofen übte seit 2016 das Amt des Vizepräsidenten der Handwerkskammer aus und wurde heute mit großer Mehrheit von der 129. Vollversammlung zum Präsidenten gewählt. Hauptgeschäftsführer Ludwig Paul freut sich über die Wahl Michael Bisserts: "Gemeinsam werden wir als Interessensvertretung für das Handwerk die Zukunft des unterfränkischen Handwerks mitgestalten. Die Erfahrung als Vizepräsident hilft Michael Bissert, das Amt des Präsidenten nahtlos auszufüllen. Ich freue mich auf eine sehr gute Zusammenarbeit zum Wohle des Handwerks."

"Als Präsident werde ich für unsere Betriebe ein wichtiges Sprachrohr für das gesamte Handwerk sein."

Michael Bissert, neuer Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken

Neues Präsidium der Handwerkskammer für Unterfranken

Zum Vizepräsidenten aus dem Bereich der Arbeitgeber wählte die Vollversammlung Josef Hofmann, Steinmetz- und Steinbildhauermeister aus Würzburg. Als Vizepräsident der Arbeitnehmerseite wurde Dieter Ehrenfels, Polier aus Urspringen, bestätigt. Mit Präsident Michael Bissert bilden sie das Präsidium der Handwerkskammer für Unterfranken in der Amtsperiode 2021 bis 2026.

Präsidium Handwerkskammer für Unterfranken | Amtsperiode 2021-2026
Rudi Merkl
Präsidium der Handwerkskammer für Unterfranken in der Amtsperiode 2021 - 2026 (v. l.): Josef Hofmann, Vizepräsident Arbeitgeberseite, Michael Bissert, Präsident, und Dieter Ehrenfels, Vizepräsident Arbeitnehmerseite



Neuwahl des Vorstandes

Neben dem Präsidium wählte die Vollversammlung weitere neun Mitglieder in den Vorstand der Handwerkskammer, der insgesamt aus acht Vertretern der Arbeitgeberseite und vier Vertretern der Arbeitnehmerseite besteht. Folgende Mitglieder gehören neben Präsident Michael Bissert und den beiden Vizepräsidenten Josef Hofmann und Dieter Ehrenfels dem Vorstand in der Amtsperiode 2021 - 2026 an:

Arbeitgebervertreterinnen und -vertreter

Margit Rosentritt
Rudi Merkl
Margit Rosentritt, Friseurmeisterin aus Schweinfurt

Karl Böhner
Rudi Merkl
Karl Böhner, Dipl.-Bauingenieur (FH) aus Grettstadt

Thomas Heußlein
Rudi Merkl
Thomas Heußlein, Schreinermeister aus Billingshausen

Roland Hoier
Rudi Merkl
Roland Hoier, Kfz-Technikermeister aus Veitshöchheim

Benjamin Schreck
Rudi Merkl
Benjamin Schreck, Kaminkehrermeister aus Heimbuchenthal

Ulrike Lochner Erhard
Rudi Merkl
Ulrike Lochner Erhard, Geschäftsführerin aus Münnerstadt

Arbeitnehmervertreter

Andrea Faggiano
Rudi Merkl
Andrea Faggiano, Maurer/Hochbaupolier aus Miltenberg

Christian Hartmann
Rudi Merkl
Christian Hartmann, Schreiner aus Würzburg

Stefan Kullmann
Rudi Merkl
Stefan Kullmann, Zentralheizungs- und Lüftungsbauer aus Elsenfeld



Vorstand der Handwerkskammer für Unterfranken in der Amtsperiode 2021 bis 2026:

Vorstand Handwerkskammer für Unterfranken | 2021 - 2026
Rudi Merkl
Vorstand der Handwerkskammer für Unterfranken in der Amtsperiode 2021-2026 (v. l.): Ulrike Lochner-Erhard, Thomas Heußlein, Josef Hofmann, Roland Hoier, Stefan Kullmann, Michael Bissert, Benjamin Schreck, Christian Hartmann, Dieter Ehrenfels, Andrea Faggiano, Karl Böhner und Margit Rosentritt.

Walter Heußlein zum Ehrenpräsidenten ernannt

Die Mitglieder der Vollversammlung wählten am 10. Dezember 2021 zudem den bisherigen Präsidenten der Handwerkskammer für Unterfranken zum Ehrenpräsidenten. Das Gremium würdigt damit die Verdienste des Schreinermeisters aus Billingshausen in zahlreichen Ehrenämtern des Handwerks.

Walter Heußlein bekleidete das Amt des Präsidenten der Handwerkskammer für Unterfranken von 2016 bis 2021. Er war zuvor seit 2006 Vizepräsident der Arbeitgeberseite und seit 1999 Vorstandsmitglied. Bereits seit 1989 engagierte er sich in der Vollversammlung, war Kreishandwerksmeister im Landkreis Main-Spessart und Obermeister der dortigen Schreinerinnung. Darüber hinaus war Walter Heußlein auch in verschiedenen Gesellen- und Meisterprüfungsausschüssen aktiv.

Zu seinen Ehrungen gehört neben dem Silbernen und Goldenen Siegel der Handwerks auch das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Ehrung Walter Heußlein
Rudi Merkl
(v. l.) Josef Hofmann, Vizepräsident, Michael Bissert, Präsident, Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer, Walter Heußlein, Ehrenpräsident, und Dieter Ehrenfels, Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken.