ehrenberg-bilder / Fotolia

Perspektiven im Handwerk für Studienzweifler

Beratungswoche zum Karriereprogramm Handwerk für Studienaussteiger vom 27. bis 31. März

Studierende, die über einen Ausstieg aus dem Studium nachdenken oder es bereits abgebrochen haben, stehen vom 27. bis 31. März 2017 im Mittelpunkt einer speziellen Beratungswoche der Handwerkskammer für Unterfranken. Denn eine Ausbildung im Handwerk ist eine vielversprechende Alternative – auch und gerade für Studienaussteiger.


Top-Gründe vom Studium ins Handwerk zu wechseln:

  • Ein schneller Berufseinstieg
  • Die Möglichkeit einer Ausbildungsverkürzung
  • Aufbau auf im Studium erworbene Kenntnisse
  • Direkter Praxisbezug
  • Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, z. B. zum Meister oder Betriebswirt
  • Junge Nachwuchsführungskräfte sind gesucht

Individuelle Beratung

In der Beratungswoche stehen die Karriereberaterinnen der Handwerkskammer für Unterfranken an den Standorten Aschaffenburg, Schweinfurt und Würzburg  telefonisch wie persönlich für Fragen zur Verfügung. Kann in dieser Woche kein gemeinsamer Termin gefunden werden, sind auch spätere individuelle Gespräche möglich.

Zudem bieten die Karriereberaterinnen in dieser Woche auch offene und anonyme Sprechstunden an: 

27. März, 14 - 16 Uhr im BIZ Aschaffenburg

28. März, 10 - 16 Uhr an den Standorten der Handwerkskammer für Unterfranken in Aschaffenburg, Schweinfurt und Würzburg

 www.karriereprogramm-handwerk.de

Die Webseite zum Karriereprogramm mit Infos für Studierende und Betriebe, Erfahrungsberichten und aktuellen Terminen



Karriereberaterinnen der Handwerkskammer für Unterfranken

Region Aschaffenburg

Jacqueline Gehrmann

Tel. 06021 4904-5183
Fax 06021 4904-5683
j.gehrmann--at--hwk-ufr.de

Region Schweinfurt

Marie Müller

Tel. 09721 478-4183
Fax 09721 478-4683
m.mueller--at--hwk-ufr.de

Region Würzburg

Christina Huck

Tel. 0931 4503-2383
Fax 0931 4503-2483
c.huck--at--hwk-ufr.de