Pressemitteilungen 2019

Pressemitteilungen 2019 der Handwerkskammer für Unterfranken

 
Besuch Wirtschaftsminister Aiwanger

06. August 2019: Wirtschaftsminister trifft Unternehmer

Hubert Aiwanger gab als Gast bei den mainfränkischen Wirtschaftskammern im Rahmen eines wirtschaftspolitischen Austauchs einen Überblick über die aktuelle und künftige wirtschaftspolitische Agenda der Bayerischen Staatsregierung.


Konjunktur im unterfränkischen Handwerk | Handwerkskammer für Unterfranken | Dachdecker | Handwerk

Meisterpreisträger | Meisterfeier 12. Juli 2019

15. Juli 2019: 304 Wertpapiere des Handwerks verliehen

Insgesamt 304 Jungmeisterinnen und Jungmeister aus 18 verschiedenen Handwerksberufen ehrte die Handwerkskammer
für Unterfranken am 12. Juli bei der Meisterfeier in den Mainfrankensälen Veitshöchheim. Für ihre ausgezeichneten Prüfungsleistungen erhielten 56 von ihnen neben dem Meisterbrief auch den Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung.


Von A wie Anlagenmechaniker bis Z wie Zimmerin: Das regionale Handwerk bietet vielfältige Ausbildungsberufe und beste Karrieremöglichkeiten.

3. Juli 2019: Beste Perspektiven für den Berufseinstieg

Mit rund 130 verschiedenen Ausbildungsberufen bietet das Handwerk eine breite Palette an beruflichen Möglichkeiten. Kurz vor Ende des Schuljahres finden Jugendliche noch eine große Auswahl an freien Lehrstellen und Praktikumsangeboten. Die Handwerkskammer für Unterfranken unterstützt Jugendliche bei der Lehrstellensuche zudem digital und auch persönlich.


In seinem Bericht vor der 124. Vollversammlung forderte Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein die Politik auf, beim Gesetzesvorhaben zur Wiedereinführung der Meisterpflicht in den derzeit zulassungsfreien Gewerken, schnell zu einem Ergebnis zu kommen.

28. Juni 2019: 124. Ordentliche Vollversammlung der Handwerkskammer für Unterfranken

Bei der 124. Ordentlichen Vollversammlung der Handwerkskammer für Unterfranken  am 27. Juni 2019 ging Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein auf aktuelle handwerkspolitische Themen ein und forderte eine schnelle politische Handlung zur Rückvermeisterung einzelner Gewerke. Hauptgeschäftsführer Ludwig Paul präsentierte den Geschäftsbericht 2018. Die Vollversammlung entlastete Präsidium, Vorstand und Geschäftsführung einstimmig.


Friseursalon Ax | Junghandwerkeraustausch | Handwerkskammer | Würzburg | Handwerk | Austausch

9. Mai 2019: Junghandwerkeraustausch 2019 in Würzburg

Der trinationale Junghandwerkeraustausch zwischen der Handwerkskammer für Unterfranken und ihren Partnerkammern in Frankreich und Polen fand in diesem Jahr in Würzburg statt. 14 junge Handwerkerinnen und Handwerker konnten Arbeitserfahrungen in Handwerksbetrieben in der Region sammeln.


Kita-Wettbewerb | Aktion Modernes Handwerk | Kita St. Josef Sailauf

Zum wiederholten Male bilden die Betriebe des Bauhaupt- und Ausbaugewerbes den konjunkturellen Motor der Region.

18. April 2019: Geschäftslage weiterhin konstant gut

Die unterfränkischen Handwerksbetriebe sind mit viel Schwung ins Jahr 2019 gestartet. Im ersten Quartal bezeichneten insgesamt 92,3 % der im Rahmen der Konjunkturanalyse befragten Unternehmen ihre Geschäftslage als gut oder befriedigend. 96,3 % erwarten für das 2. Quartal, dass sich ihre Geschäftslage verbessert bzw. gleichbleibt.


Uhrmacher-Austausch | Handwerk | Erasmus+ | Uhrmachermeister Joachim Zorn | Bayerische Uhrmachermeisterschule | Europa

16. April 2019: Französische Uhrmacher zu Gast in Würzburg

Sieben französische Uhrmacherlehrlinge waren in den letzten Wochen im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ zu Gast in der Region. Neben einer Woche mit praktischem Unterricht in den Werkstätten der Bayerischen Uhrmachermeisterschule stand auch ein zweiwöchiges Betriebspraktikum auf dem Programm.


Neue Sachverständige im Handwerk

29. März 2019: Neutrale Expertise im Handwerk

Zwei neue Sachverständige für den Handwerksbereich sind ab sofort in der Region Unterfranken im Einsatz. Gleichzeitig erhielten acht Handwerkssachverständige, die Ende 2018 aus dem Amt ausgeschieden sind, eine Ehrenurkunde für ihre langjährige Tätigkeit. 


Chatbot WhatsApp-Sprechstunde | Kampagne Macher gesucht

Präsident Walter Heußlein, Vizepräsident Dieter Ehrenfels, Jonas Schäfner, Dachdecker (3. Bundessieger), Moritz Faller, Uhrmacher (1. Rang), Robert Winter, Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker (1. Bundessieger), Philipp Gottstein, Büchsenmacher (1. Bundesssieger), Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, Vizepräsident Michael Bissert.

6. Februar 2019: Erfolge auf Bundes- und Europaebene

Die Handwerkskammer für Unterfranken ehrte am Dienstag, 5. Februar 2019, die besten Junghandwerkerinnen und Junghandwerker des Jahres 2018. Im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks hatten sie eine Platzierung auf Bundesebene erreicht. Ausgezeichnet wurden zudem die unterfränkischen Teilnehmer der Europameisterschaft der Berufe "EuroSkills".


Bauhandwerk | Konjunktur

17. Januar 2019: Hohe Zufriedenheit mit dem Geschäftsklima

Die unterfränkischen Handwerksbetriebe bewerteten ihre Geschhäftslage im vergangenen Jahr sehr positiv. Im Jahresdurchschnitt verzeichnete die Handwerkskammer für Unterfranken einen Wert voon 95,5 %. Auch ins neue Jahr blicken die Unternehmen positiv: Über 90 % erwarten eine gleichbleibende oder verbesserte Geschäftslage.


Ausbildung im Handwerk | Schreiner

17. Januar 2019: Herausforderungen auf dem Ausbildungsmarkt

Insgesamt 2.686 junge Menschen begannen 2018 eine Ausbildung im unterfränkischen Handwerk. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl neuer Lehrlinge um 5,6 % gesunken. Um junge Menschen für eine Ausbildung im Handwerk zu begeistern, intensiviert die Handwerkskammer für Unterfranken 2019 u. a. die Kooperation mit Gymnasien und Realschulen.


Beratung | Unternehmensnachfolge

17. Januar 2019: Unterstützung für den Generationswechsel

Rund ein Drittel der Handwerksbetriebe in Unterfranken sucht in den nächsten Jahren einen Nachfolger. Für die jüngere Generation bedeutet das eine Vielzahl möglicher Karriereperspektiven durch die Übernahme eines Betriebs. Um potenzielle Betriebsnachfolger und übergabefähige Handwerksbetriebe zu unterstützen, bietet die Handwerkskammer für Unterfranken ein umfassendes Serviceangebot.