Schreiner | Sydney | Handwerk | Ausland | Handwerkskammer für Unterfranken
privat
Der Schreiner und das Känguru: Simon Roth, Schreinergeselle aus Heigenbrücken, kehrte seiner Heimat für ein Jahr den Rücken und arbeitete in einer australischen Schreinerei.

Schreinern in Sydney: Arbeitserfahrung in Australien

Schreinergeselle Simon Roth sammelte Arbeitserfahrung in Australien

Simon Roth, Schreinergeselle aus Heigenbrücken im Landkreis Aschaffenburg, kehrte im Sommer vergangenen Jahres der väterlichen Schreinerei den Rücken und setzte sich in den Flieger nach Sydney. Sechs Monate arbeitete er dort bei einem australischen Innenausstattungsunternehmen. Beim Bewerbungsprozess wurde Simon Roth von der Agentur Journeyman unterstützt, die deutsche Handwerkerinnen und Handwerker ins Ausland vermittelt. Einen Auslandsaufenthalt kann der Unterfranke allen Handwerkern nur empfehlen: „Die Erfahrung ist es definitiv wert. Du kannst dich mit Leuten aus den verschiedensten Ländern austauschen, die alle deinen Beruf haben. Das ist schon ein Erlebnis“, schwärmte der 23-Jährige im Gespräch mit der Deutschen Handwerks Zeitung .

Handwerkerinnen und Handwerker, die gerne bereits während der Ausbildung Auslandserfahrungen sammeln möchten, können sich bei der Mobilitätsberatung der Kammern zu Angeboten und Fördermöglichkeiten informieren.