Speed Dating | Agentur für Arbeit Schweinfurt
Handwerkskammer
Insgesamt elf Handwerksbetriebe aus den Regionen Schweinfurt und Haßberge stellten sich beim Speed-Dating im Rahmen der von der Agentur für Arbeit durchgeführten "Woche der Ausbildung" Schülerinnen und Schülern aus Berufsintegrationsklassen vor.

Speed-Dating in Sachen Ausbildung

Über 100 Schülerinnen und Schüler der Berufsintegrationsklassen aus Schweinfurt und Haßfurt haben am 15. März im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Schweinfurt am "Speed Dating" mit regionalen Handwerksbetrieben teilgenommen. Ziel der gemeinsamen Veranstaltung der Handwerkskammer für Unterfranken und der Agentur für Arbeit Schweinfurt war es, ihnen Ausbildungsmöglichkeiten in regionalen Handwerksunternehmen vorzustellen.  Mitorganisiert wurde die Veranstaltung von Erna Kleinhenz, Willkommenslotsin im Projekt „Passgenaue Besetzung Willkommenslotse“, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird. „Es gab zahlreiche Gespräche und viele Vereinbarungen für Praktika mit der Aussicht auf einen Ausbildungsplatz“, bilanzierte sie nach der Veranstaltung. Als Willkommenslotsin unterstützt Erna Kleinhenz unterstützt Handwerksbetriebe und Flüchtlinge bei allen Fragen rund um Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Die Gesellschaft zur beruflichen Förderung Schweinfurt mbH informierte der Veranstaltung zudem über berufsbezogene Sprachkurse und verschiedene Förderinstrumente. Das "Speed-Dating" fand bereits zum zweiten Mal statt und war Teil der von der Bundesagentur für Arbeit initiierten bundesweiten „Woche der Ausbildung“.

Folgende Handwerksbetriebe aus dem Raum Schweinfurt und Haßfurt nahmen am Speed-Dating teil:

Speed Dating | Agentur für Arbeit Schweinfurt
Handwerkskammer