Ausbildungsstart 2019 | Handwerk Unterfranken
amh-online.de
Kfz-Mechatroniker/in gehört zu den beliebtesten Berufen im unterfränkischen Handwerk. Insgesamt bietet der Wirtschaftsbereich rund 130 verschiedene Ausbildungsberufe und damit vielfältige Möglichkeiten für junge Menschen.

Stabile Entwicklung bei neuen Lehrverträgen

2.426 neue Lehrlinge starten zum Ausbildungsbeginn im September im unterfränkischen Handwerk

Die Handwerkskammer für Unterfranken registriert insgesamt 2.376 neu abgeschlossene Lehrverträge zum Start ins Ausbildungsjahr 2019 (Stichtag: 31.08.2019). Im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt zeigt sich die Zahl der neuen Lehrlinge im unterfränkischen Handwerk stabil. Ein leichtes Plus von 2,1 Prozent ist zu verzeichnen. Gleichzeitig sind zum Ausbildungsstart noch rund 1.000 freie Lehrstellen in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer registriert.

Vielfältige Karrieremöglichkeiten

Unabhängig von der schulischen Vorbildung, bietet das Handwerk mit seiner Vielfalt an rund 130 Ausbildungsberufen eine große Bandbreite für unterschiedliche Talente und Voraussetzungen. „Schülern aller Schularten eröffnet das Handwerk attraktive Karrierewege, die gleichwertige Alternativen zu einem Hochschulstudium darstellen“, betont Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken. Mit der Weiterbildung zum Meister beispielsweise besteht die Möglichkeit, Karriere in der Managementebene eines Unternehmens zu machen bzw. auch als selbstständiger Unternehmer Fuß zu fassen.



Auf einen Blick:

  • Insgesamt 2.426 neue Lehrverträge (+2,1 % im Vergleich zum Ausbildungsstart 2018).

  • Bei den neu eingereichten Lehrverträgen zeigt sich die Attraktivität des Handwerks für Schüler aller Schularten

  • Unter den neuen Lehrverträgen sind 157 Verträge mit Personen aus den acht häufigsten Asylherkunftsländern.

Jetzt noch bewerben

Jugendliche, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind und gerne 2019 ihre Ausbildung beginnen möchten, können sich auch jetzt noch bewerben. Die Handwerkskammer für Unterfranken hält für Ausbildungsinteressierte ein breit gefächertes Beratungsangebot bereit. Die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sind über die zentrale Ausbildungshotline der Handwerkskammer unter Tel. 0931 30908-3333 zu erreichen. Die Suche nach freien Stellen ist beispielsweise über die  Online-Lehrstellenbörse oder die  kostenlose App Lehrstellenradar der Handwerkskammer möglich.