Stuckateur, Lizenzfreies Bild, Bau/Ausbau, Stuckateure, Erwachse
handwerkskammer.de

Stipendienprogramm Restaurator im Handwerk

Rund 7,5 Milliarden Euro Umsatz erzielen Handwerkerinnen und Handwerker jedes Jahr im Bereich der Restaurierung. Diese Zahl zeigt, dass der Erhalt des kulturellen Erbes ein attraktiver Sektor mit Wachstumspotential ist. Restaurierung erfordert dabei besondere Fähigkeiten und Kenntnisse, die anhand speziell entwickelter Fortbildungen vermittelt werden. Den Erwerb neuer Kompetenzen im Umgang mit historischen Materialien und Techniken sowie von Kenntnissen moderner denkmalgeeigneter Methoden unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) mit dem bundesweiten Stipendienprogramm zur beruflichen Weiterbildung zum „Restaurator/in im Handwerk“. Auch 2019 vergibt die DSD bis zu 10 Stipendien, die mit jeweils 3000 Euro dotiert sind und den Besuch entsprechender Lehrgänge an anerkannten denkmalpflegerischen Bildungszentren in Deutschland ermöglichen. Bewerben können sich alle Interessenten, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • erfolgreich bestandene Meisterprüfung,
  • erste Erfahrungen im Umgang mit denkmalgeschützten Bauten oder Altbauten, insbesondere mit Arbeiten im Rahmen der Pflege, Erhaltung und Erneuerung historischer Bausubstanz (bitte Angabe von Referenzobjekten).

Bewerbungen für das Stipendienprogramm sind noch bis zum 30. September 2019 möglich.

Bewerbung

Die Bewerbungen sollten eine Kopie des Meisterbriefs und Kurzdokumentationen der Referenzobjekte beinhalten.

Zum Bewerbungsbogen

Bewerbungen und Rückfragen:

Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Dr. Ursula Schirmer
Schlegelstraße 1
53113 Bonn
Tel.: 0228/9091-402
E-Mail: stipendien(at)denkmalschutz.de