Unterfränkische Unternehmen bei der Auszeichnung "Bayerns Best 50"
StMWi/Fotostudio SX Heuser
Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger gemeinsam mit den wachstumsstärksten unterfränkischen Mittelständlern bei der Preisverleihung BAYERNS BEST 50.

Unterfränkische Unternehmen unter "Bayerns Best 50"

Mit der Auszeichnung „Bayerns Best 50“ ehrt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie besonders wachstumsstarke mittelständische Unternehmen, die durch ihr Handeln und ihre Entwicklung Vorbildcharakter für die bayerische Wirtschaft haben. Aus Unterfranken wurden 2019 zwei Unternehmen aus dem Handwerksbereich ausgezeichnet: Riedel Bau GmbH & Co. KG aus Schweinfurt und die Unternehmensgruppe Rhön-Montage Fernmeldebau GmbH aus Frammersbach.

Rückgrat der Wirtschaft

„Mittelständische Unternehmen, die neue Chancen für Wachstum und Beschäftigung aufspüren und diese konsequent nutzen, sind das Rückgrat unserer Wirtschaft“, erklärte Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie bei der Preisverleihung zu Bayerns Best 50 am 22. Juli im Schloss Schleißheim. Die Auszeichnung wurde bereits zum achtzehnten Mal an mittelständische Unternehmen vergeben, die sich als besonders wachstumsstark erwiesen haben und innerhalb der letzten fünf Jahre die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten. Mit diesem Preis werden Beispiele positiven Unternehmertums gewürdigt.

Bayerns Best 50: Rhön-Montage Fernmeldebau aus Frammersbach
Fotostudio SX Heuser
Ausgezeichnet mit dem Preis "Bayerns Best 50": Das Familienunternehmen Rhön-Montage Fernmeldebau konnte seinen Umsatz in der Unternehmensgruppe in den letzten fünf Jahren um rund 50 % auf 60 Millionen Euro steigern. Die Geschäftsführer Manfred und Uli Thurmann (Mitte) nahmen den Preis entgegen.



 Weitere Informationen zum Wettbewerb "Bayerns Best 50"