Ehrung verdienter Ausbilder: (v. l.) Rolf Lauer (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken), Peter Straub (Friseurmeister aus Bad Neustadt), Walter Schneider (Zentralheizungs- u. Lüftungsbauermeister aus Schwebheim), Stefan Roth (Elektroinstallateurmeister aus Bergrheinfeld), Hans-Georg Häfner (Elektroinstallateurmeister aus Eltmann), Josef Röder (Malermeister aus Würzburg), Karin Zeisberger (Modistenmeisterin aus Burkardroth), Klaus Kirchner (Kraftfahrzeugmechanikermeister aus Hohenroth), Rudolf Heilmann (Metallbauermeister aus Donnersdorf), Reinhold Walther (Schreinermeister aus Obernbreit), Thomas Amrhein (Fliesenlegermeister aus Hösbach) und Walter Heußlein (Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken). Nicht bei der Ehrung anwesend sein konnte: Lothar Bühner (Malermeister aus Wildflecken-Oberbach).
Rudi Merkl
Ehrung verdienter Ausbilder: (v. l.) Rolf Lauer (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken), Peter Straub (Friseurmeister aus Bad Neustadt), Walter Schneider (Zentralheizungs- u. Lüftungsbauermeister aus Schwebheim), Stefan Roth (Elektroinstallateurmeister aus Bergrheinfeld), Hans-Georg Häfner (Elektroinstallateurmeister aus Eltmann), Josef Röder (Malermeister aus Würzburg), Karin Zeisberger (Modistenmeisterin aus Burkardroth), Klaus Kirchner (Kraftfahrzeugmechanikermeister aus Hohenroth), Rudolf Heilmann (Metallbauermeister aus Donnersdorf), Reinhold Walther (Schreinermeister aus Obernbreit), Thomas Amrhein (Fliesenlegermeister aus Hösbach) und Walter Heußlein (Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken). Nicht bei der Ehrung anwesend sein konnte: Lothar Bühner (Malermeister aus Wildflecken-Oberbach).

Vorbildliches Engagement in der dualen Ausbildung

Die Basis dafür, dass Ausbildung vor Ort stattfindet, schaffen regionale Betriebe, Handwerksmeister bzw. Ausbilder. Elf Ausbilderinnen und Ausbilder aus dem Handwerk, die sich in ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn durch herausragenden Einsatz für die duale Ausbildung ausgezeichnet haben, ehrte die Handwerkskammer für Unterfranken Ende September in Würzburg geehrt.

Die geehrten Handwerksmeister haben sich unter anderem aufgrund ihres langjährigen Engagements, des Einsatzes auch für die Ausbildung schwächerer Jugendlicher oder ihres ehrenamtlichen Engagements für die Ausbildung junger Menschen verdient gemacht. Die Auszeichnung als „Verdienter Ausbilder“ mit der Ehrenurkunde des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie ist eine besondere Würdigung ihrer Verdienste um die Ausbildung. Die Geehrten wurden von den unterfränkischen Innungen und Kreishandwerkerschaften sowie der Handwerkskammer für Unterfranken für die Auszeichnung vorgeschlagen.

 

Gemeinsam haben die elf geehrten Ausbilder fast 400 junge Menschen beim Start ins Berufsleben begleitet.

Fotos zum Download

 Gruppenbild Verdiente Ausbilder 2017

 Thomas Amrhein, Fliesenlegermeister aus Hösbach

 Hans-Georg Häfner, Elektroinstallateurmeister aus Eltmann

 Rudolf Heilmann, Metallbauermeister aus Donnersdorf

 Klaus Kirchner, Kraftzeugtechnikermeister aus Hohenroth

 Josef Röder, Malermeister aus Würzburg

 Stefan Roth, Elektroinstallateurmeister aus Schweinfurt

 Walter Schneider, Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister aus Schwebheim

 Peter Straub, Friseurmeister aus Bad Neustadt a. d. Saale

 Reinhold Walther, Schreinermeister aus Obernbreit

 Karin Zeisberger, Modistenmeisterin aus Burkardroth