Regionalnetzwerktreffen "Unternehmen integrieren Flüchtlinge"

Informationsveranstaltung

Berufliche Integration von Flüchtlingen

Das Regionalnetzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge in Mainfranken" ist eine Plattform, die Betriebe, die Menschen mit Fluchthintergrund ausbilden oder ausbilden wollen, zusammenbringt. Beim 2. Netzwerktreffen am 3. Mai 2017 bietet sich die Möglichkeit, sich über verschiedene Themen rund um die berufliche Integration von Flüchtlingen zu informieren.

Die Veranstaltung bietet zwei Fachvorträge:

1. Rechtssicher durch die Ausbildung
Das aktuelle Integrationsgesetz und seine Auswirkungen auf die betriebliche Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten
Thomas Wilhelm, Tür an Tür - Integrationsprojekt gGmbH, ESF-Bundesprogramm IvAF

2. Deutsche Sprache - schwere Sprache
Wie sind die Sprachniveaus A1 bis C2 im Rahmen einer Beschäftigung einzuordnen?
Michaela Schmitz, Sprachenzentrum Universität Würzbürg

Bei zwei Workshops haben Verantwortliche aus den Betrieben zudem die Möglichkeit sich mit Experten der Kammern, Arbeitsagentur und aus Schulen auszutauschen.

Anmeldung

Die Anmeldung zum 2. Regionalnetzwerktreffen ist bis spätestens 20. April 2017 möglich:

Hintergrund

Das Regionalnetzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge in Mainfranken" wurde 2016 gegründet. Es soll Betrieben, die Menschen mit Fluchthintergrund ausbilden bzw. ausbilden wollen, die Möglichkeit geben, sich zu informieren und auszutauschen. Die IHK Würzburg-Schweinfurt und Handwerkskammer für Unterfranken gestalten das Netzwerk gemeinsam. Ziel ist es die Integration in Ausbildung und Arbeit voranzubringen und dazu beizutragen, den Fachkräftebedarf der Unternehmen zu decken. Das betriebliche Engagment soll zudem sichtbar gemacht gemacht werden.

Wann: 03.05.2017 um 16:00 Uhr

Wo: Akademie für Unternehmensführung (Haus A, Raum Nr. 30 /Penthouse), Dieselstraße 12, 97082 Würzburg

Veranstalter: Regionalnetzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge in Mainfranken"

Anfahrtsplan: