Infoveranstaltung Verpackungsgesetz
Handwerkskammer für Unterfranken
Die Handwerkskammer für Unterfranken informiert Betriebe über den Umgang mit Verpackungen nach den Vorschriften aus dem neuen Verpackungsgesetz.

Verpackungsgesetz - Neuigkeiten, Verpflichtungen und Praxiserfahrungen

Informationsveranstaltung

Umgang mit Verpackungen im betrieblichen Umfeld

Seit dem 1. Januar 2019 ist das Verpackungsgesetz in Kraft und betrifft gewerksübergreifend alle Unternehmen, die mit Ware befüllte Verkaufs-, Service-, Um- oder Versandverpackungen (die nach Gebrauch typischerweise beim privaten Endverbraucher als Abfall anfallen) in Verkehr bringen (mengenunabhängig). Dazu zählen auch alle Gewerke mit einem Ladengeschäft oder Onlineversand. Zudem sind Tragetaschen und Packhilfsmittel, wie z.B. Etiketten, Aufhänghilfen und Verschlüsse systembeteiligungspflichtig. Es gilt das Prinzip der erweiterten Produktverantwortung, sodass jeder Inverkehrbringer für die Rücknahme und Verwertung verantwortlich ist.

Bei dieser Veranstaltung informiert die Umweltberatung der Handwerkskammer für Unterfranken über Pflichten, den IST-Zustand und Möglichkeiten, die sich aus dem neuen Verpackungsgesetz für Unternehmen ergeben. Die Veranstaltung bietet  darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit weiteren Handwerksbetrieben sowie den Fachreferenten auszutauschen.

Referent ist Stephan Pult, Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZVSR).

„Verpackungsgesetz - Neuigkeiten, Verpflichtungen und Praxiserfahrungen“ – Infoveranstaltung für Handwerksbetriebe

Mittwoch, 6. November 2019, von 16:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr
Akademie für Unternehmensführung der Handwerkskammer für Unterfranken, Dieselstr. 12, Penthouse (3. OG), 97082 Würzburg

Programm

16:30 Uhr: Begrüßung, Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken

16:40 Uhr: Hintergründe zum Verpackungsgesetz, Stephan Pult, Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZVSR)

  • Von der Verpackungsverordnung zum Verpackungsgesetz – Ziele und Aufgaben der ZSVR
  • Neue Pflichten nach dem Verpackungsgesetz
  • Erfahrungen mit dem Verpackungsregister LUCID
  • Registrierungs-, und Lizenzierungsverfahren, Datenmeldung
  • Systembeteiligungspflichtige Verpackungen - Mindeststandard zur Bemessung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen

17:30 Uhr: Pause

17:45 Uhr: Erfahrungen, häufigste Fragen und Praxisbeispiele – Stephan Pult, ZSVR

18:00 Uhr: Erfahrungsaustausch in Kleingruppen – Teilnehmer

18:40 Uhr: Erörterung der Teilnehmerfragen

19:00 Uhr: Voraussichtliches Ende



Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Anmeldeschluss ist abgelaufen. Zur aktuellen Veranstaltung sind leider keine Anmeldungen mehr möglich.

Bei Fragen zum Thema können sich Interessierte gerne an die Ansprechpartnerin der Handwerkskammer wenden:

Tatjana Horst
Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT) - Fachrichtung Umwelt- und Energietechnik
Tel. 0931 30908-1168
t.horst@hwk-ufr.de

Wann: 06.11.2019 um 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Wo: Akademie für Unternehmensführung (Haus A, Raum Nr. 30 /Penthouse), Dieselstraße 12, 97082 Würzburg

Referent: Stephan Pult, Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZVSR)

Veranstalter: Handwerkskammer für Unterfranken

Anfahrtsplan: