Ferienwerkstatt für Realschüler

Wie geht es nach der Schule weiter? Eine praktische Antwort auf diese Frage, können Jugendliche in der Ferienwerkstatt der Handwerkskammer für Unterfranken kennenlernen. Während der Sommerferien haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Berufe hautnah zu erleben. In den Werkstätten des Bildungszentrums können sie sich unter Anleitung erfahrenen Ausbilder in 10 Tagen in ausgewählten Ausbildungsberufen ausprobieren. Die Jugendlichen lernen nicht nur den Umgang mit unterschiedlichen Werkstoffen, sondern dürfen ihre ersten Werkstücke auch mit nach Hause nehmen. Am Ende gibt es zur Unterstützung der vielleicht bevorstehenden Bewerbung für alle absolvierten Berufe ein Zertifikat.

Die Ferienwerkstatt findet in den drei Bildungszentren der Handwerkskammer für Unterfranken statt. Auf den verlinkten Seiten gibt es detaillierte Informationen zum Ablauf:



Termine Ferienwerkstatt 2017

Die Ferienwerkstatt findet in allen Bildungszentren vom 31.07. bis 11.08.2017 statt.

An der Ferienwerkstatt in den Sommerferien können nur Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die zuvor in den Oster-  oder Pfingstferien an zwei aufeinanderfolgenden Tagen eine Potenzialanalyse in den Bildungszentren absolviert haben.

Die Teilnahme an Potenzialanalyse und Ferienwerkstatt ist kostenlos.

Das Projekt Ferienwerkstatt wird gefördert durch:

Logos Fördergeber