Elektro-Fachkraft Caravan
Handwerkskammer für Unterfranken

Elektro-Fachkraft für festgelegte Tätigkeiten an 230/400-Volt-Anlagen/-Geräten von Caravans und Wohnmobilen, nach DIN VDE 0100-721

 

Inhalte

  • Grundlagen Elektronik
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stromes auf den Menschen, auf Tiere und Sachen
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes Berühren und bei indirektem Berühren
  • Prüfung der Schutzmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung bei Arbeiten an 230/400 V-Anlagen/-Geräten in Caravans und Wohnmobilen
  • Verantwortung der Fach- und Führungskraft
  • Spezifische, elektrotechnische Anforderungen von 230/400 V-Anlagen/-Geräten in Caravans und Wohnmobilen

 

Durchführungsart

  • In Zusammenarbeit mit dem DCHV (Deutscher Caravaning Handels-Verband e.V.)
  • 14-tägige Qualifikation jährlich in den Wintermonaten in Vollzeit

 

Ihr Nutzen

  • Sachkundenachweis nach erfolgreich abgelegter Prüfung
  • Vertiefen des Wissens und Erfahrung auf dem Gebiet der Elektrotechnik
  • Erweiterung der beruflichen Einsatzmöglichkeiten
  • Schutz vor den Gefahren des elektrischen Stromes

 

Ziel

  • Sachkunde für die Überprüfung von 230/400-Volt-Anlagen/-Geräten in Caravans und Wohnmobilen

 

Zielgruppe

  • Fachkräfte für Caravan-Technik

 

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgelegte Fortbildungsprüfung als Fachkraft für Caravan-Technik
  • oder wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf eine andere Art und Weise glaubhaft macht, dass er Erfahrungen und Kenntnisse erworben hat, die eine Zulassung rechtfertigen
  • Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als 2 Jahre)

 

Standort Schweinfurt

  • zentrale Lage in Deutschland, zwischen Würzburg und Bamberg
  • sehr gute Erreichbarkeit durch optimale Autobahnanbindung
  • günstige Unterbringungsmöglichkeiten bei privaten Wohnungsvermietern
  • niedrige Lebenshaltungskosten gegenüber Großstädten und Ballungszentren
  • zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung wie z.B. Badesee, modernes Kinocenter, neue Einkaufspassage, Sportzentren aller Art

 

Wichtige Hinweise

  • Mitarbeiter in Caravan-Servicebetrieben, die an 230/400-Volt-Anlagen bzw. an 230/400-Volt-Geräten in Caravans und Wohnmobilen arbeiten, diese installieren, reparieren oder überprüfen, müssen zwingend über einen Sachkundenachweis verfügen
  • Unternehmer sind für die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften verantwortlich









 

Ansprechpartner für Termine, Preise und Anmeldung

Deutscher Caravaning Handels-Verband e.V. (DCHV)
Frau Heike Weis
Tel.: 0711-8873928

 info@dchv.de