Auszubildende
hannesharnack.de - Merle Busch und Hannes Harnack
Handwerk macht glücklich: Mit den eigenen Händen Kreatives, Hilfreiches und Praktisches erschaffen - Das geht im Handwerk in rund 130 verschiedenen Ausbildungsberufen.

Jetzt Praktikum und passende Ausbildung finden

Für Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern bietet die Handwerkskammer für Unterfranken umfassende Informationen und Beratung rund um die passende Berufswahl.

Die richtige Ausbildung finden

Von A wie Augenoptiker bis Z wie Zimmer und dazwischen rund 130 verschiedene Ausbildungsberufe mit besten Zukunftschancen: Das Handwerk bietet die passende Ausbildung für unterschiedlichste Talente. Nach der Schule in die Praxis eintauchen, finanziell auf eigenen Beinen stehen und eine Ausbildungsstelle vor Ort sind nur einige von vielen weiteren Argumenten, sich die Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk einmal näher anzuschauen.

Schulabsolventen können den gesamten Sommer über ganz gezielt die Ausbildungsexperten der Handwerkskammer mit ihren konkreten Wünschen zu Ausbildungsberuf und Region kontaktieren.

Jetzt beraten lassen! Diese Kontaktmöglichkeiten gibt es:

WhatsApp

 0151 721 844 56

Hotline

0931 30908-33 33

Kontaktformular

Hinweise zum Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 DSGVO können Sie unter www.hwk-ufr.de/dsgvo-anmeldung abrufen.

* Pflichtfeld



Praktikumsplatz oder Ausbildungsplatz suchen

Die Ausbildungsbetriebe im unterfränkischen Handwerk bieten unter Einhaltung der geltenden Hygieneschutzmaßnahmen zahlreiche Praktikumsmöglichkeiten an. Schülerinnen und Schüler können zum Beispiel die Sommerferien nutzen, um ihren Wunschausbildungsberuf in der Praxis kennenzulernen. Der Einstieg ist bei vielen Betrieben auch kurzfristig möglich.

Freie Lehrstellen bei Betrieben in der Nähe

Die Handwerksunternehmen vor Ort bieten darüber hinaus auch zahlreiche Ausbildungsstellen an. EineLehrstelle oder einen Praktikumsplatz finden Interessierte in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer für Unterfranken

Ich mach was zu mir passt
Handwerkskammer für Unterfranken
Inspiration gesucht? Junge Handwerkerinnen und Handwerker aus der Region erzählen wie sie den Beruf gefunden haben, der zu ihnen passt

"Ich mach, was zu mir passt" - Persönliche Erfolgsgeschichten, richtige Entscheidungen und mutige Pläne - Auszubildende, Gesellinnen und Gesellen sowie junge Meisterinnen und Meister aus ganz Unterfranken haben für die Handwerkskammer ihre Wege ins Handwerk beschrieben. Sie erzählen, warum sie ihr Handwerk lieben und jeden Tag gerne zur Arbeit gehen. Entstanden ist ein ehrliches, authentisches Buch mit spannenden Berichten.

Viel Spaß beim Erleben und Entdecken der Vielfalt im Handwerk!

zum Download: "Ich mach was zu mir passt" - Wege ins Handwerk

Sicherer Berufseinstieg in Krisenzeiten

Das Handwerk hat in den vergangenen Monaten gezeigt, dass es krisenfest ist. Die Betriebe bilden weiter aus und suchen auch für das Jahr 2021 Lehrlinge (aktuelle Lehrstellenangebote gibt es hier). Perspektivisch bietet eine Ausbildung in einem Handwerksberuf vielfältige Karriereoptionen und vor allem eine sichere berufliche Zukunft, denn Fachkräfte aus dem Handwerk sind gesucht und sie haben dank zahlreicher Weiterbildungsangebote, die Chance ihren persönlichen Weg im Beruf individuell zu gestalten.

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Abwechslungsreiche und spannende Berufe | Berufe mit Zukunft im Handwerk

Wie geht es nach dem Schulabschluss weiter? Auf diese Frage gibt es mit einer Berufsausbildung zahlreiche spannende Antworten. Ebenso wie eine akademische Ausbildung bietet die duale Berufsausbildung beste Startmöglichkeiten und Karrierechancen. Das Besondere dabei: Die duale Ausbildung heißt Lernen in der Praxis, sie ist also genau das Richtige für alle, die am Ende des Tages sehen möchten, was sie geschafft haben.

Karrieremöglichkeiten mit Ausbildung

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung können Fachkräfte im Handwerk sich gezielt weiterbilden. Die vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten sind der Schlüssel dazu, die eigene Karriere Schritt für Schritt zu gestalten. Mit der Meisterqualifikation gibt es im Handwerk einen weltweit anerkannten Fortbildungsabschluss, der Ausgangspunkt für eine Selbstständigkeit als Unternehmerin oder Unternehmer oder auch eine Füghrungsposition sein kann.

Karrierebaum_2016

Karrierewege mit einer Berufsausbildung



Jetzt beraten lassen

Diese Kontaktmöglichkeiten gibt es:

WhatsApp

 0151 721 844 56

Hotline

0931 30908-33 33

Kontaktformular

Hinweise zum Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 DSGVO können Sie unter www.hwk-ufr.de/dsgvo-anmeldung abrufen.

* Pflichtfeld