Karriereprogramm Handwerk - Vom Campus in den Chefsessel

Fast jeder dritte Studierende bricht in Deutschland sein Studium ab, während gleichzeitig zahlreiche Handwerksbetriebe den Fachkräftemangel im Handwerk beklagen. Welche Karrierechancen das Handwerk für Studienabbrecher bereithält und welche Vorteile Handwerksbetriebe haben wenn sie Studienabbrecher ausbilden erfahren Sie bei uns.



Mit dem Karriereprogramm Handwerk der Handwerkskammer für Unterfranken bringen wir Studierende, die ihr Studium abbrechen möchten oder bereits abgebrochen haben und Handwerksbetriebe, die auf der Suche nach kompetenten Fach- und Führungskräften sind, zusammen. 
 

Vom Hörsaal ins Handwerk

Für alle, die das Studium an den Nagel hängen wollen, hat das Handwerk eine Menge zu bieten:
Von A wie Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bis Z wie Zahntechniker/in – Studierende die ihr Studium abbrechen haben jede Menge Chancen mit einer Ausbildung im Handwerk durchzustarten. Hochmoderne Technik, Kreativität, Fingerspitzengefühl im Beruf und im Umgang mit Menschen. All das finden sie in den über 130 Handwerksberufen, die mehr sind als nur ein Job.
 

Gute Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten

Aber das Handwerk hat noch mehr zu bieten:
Wer nach der Ausbildung in einem Handwerksberuf Führungsverantwortung übernehmen oder sich selbständig machen möchte, kann im Anschluss die Meisterschule absolvieren. Der Meister im Handwerk ist nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) dem Bachelor gleichgestellt. Und für alle, die ihr betriebswirtschaftliches Know-How erweitern wollen, gibt es die Weiterbildung zum/zur Geprüften Betriebswirt/in (HwO). 
 

Duales Studium

Studienabbrechern, die sich nicht ganz aus der Uni verabschieden wollen, steht außerdem die Möglichkeit eines dualen Studiums offen. Dabei wird die Ausbildung im Handwerk mit einem Studium an einer Fachhochschule verknüpft.
 

Wir beraten Sie gerne

Detaillierte Informationen über Möglichkeiten und Antworten auf erste Fragen finden Studierende, die ihr Studium abbrechen möchten und Handwerksbetriebe, die auf der Suche nach hoch motivierten Fach- und Führungskräften sind die auch höheren Anforderungen gerecht werden, hier auf unserer Internetseite. Alles Weitere klären wir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch. Wir sind gerne für Sie da!



Aktuelles
  

Beratungswoche für StudienzweiflerInnen vom 27.3.-31.3.2017

Zweifel am Studium?

Wir bieten eine Alternative: Attraktive Karrierechancen für Studienaussteiger im Handwerk. Verkürzte Ausbildung, gute Aufstiegschancen und das eigene Geld verdienen.

Die Beratung von Studienaussteigern steht im Mittelpunkt einer speziellen Beratungswoche der Handwerkskammer für Unterfranken. Vom 27. bis 31. März stehen Ihnen die Karriereberaterinnen jeweils von 9 bis 16 Uhr telefonisch zur Verfügung.

Am 28. März 2017 finden zudem an den Standorten Aschaffenburg, Schweinfurt und Würzburg von 10 bis 16 Uhr offene Sprechstunden statt, zu denen Interessierte ohne vorherige Terminvereinbarung vorbeikommen und sich unverbindlich und anonym beraten lassen können.

In Würzburg

Christina Huck
Dieselstraße 12
97082 Würzburg
 0931 4503-2383
  

In Schweinfurt

Marie Müller
Galgenleite 3
97424 Schweinfurt
 09721 478-4183
  

In Aschaffenburg

Jacqueline Gehrmann
Hasenhägweg 67
63741 Aschaffenburg
 06021 4904-5183
  



   Weitere Termine

Infos für Studierende
 

Ausbildereignung 1200 x 600 px
ehrenberg-bilder / Fotolia

  • Welche Handwerksberufe gibt es?
     
  • Welche Ausbildung passt zu mir?
     
  • Sollte ich wirklich mein Studium abbrechen und eine Ausbildung anfangen?

Antworten auf diese Fragen und alle Infos rund um die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Handwerk finden Sie hier.
 

  Infos für Studierende

Infos für Betriebe
 

Geprüfter Betriebswirt (HwO), Schwerpunkt Fahrzeugwesen 1200 x 600 px
contrastwerkstatt / Fotolia

  • Welche Vorteile habe ich wenn ich einen Studienabbrecher ausbilde?
     
  • Wie finde ich einen geeigneten Mitarbeiter der meinen Anforderungen gerecht wird?
        

Antworten auf diese Fragen und alle Infos, die Sie benötigen, sowie Vorteile, Chancen und Möglichkeiten finden Sie hier.
 

  Infos für Betriebe

Aktuelle Termine
 

Beratung für Studienabbrecher und Handwerksbetriebe
Butch / fotolia.de

Wir bieten regelmäßig offene Sprechstunden in Würzburg, Schweinfurt und Aschaffenburg an und nehmen an einigen Jobmessen teil. Bei einer Tasse Kaffee in lockerer Atmosphäre stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Natürlich können Sie auch einen persönlichen Beratungstermin mit uns vereinbaren. Wir sind gerne für Sie da!
  

 Aktuelle Termine

Kontakt
  

Wir sind gerne für Sie da!
 

In Würzburg

 Christina Huck
 0931 4503-2383
 c.huck@hwk-ufr.de
 

In Schweinfurt

 Marie Müller
 09721 478-4183
 m.mueller@hwk-ufr.de
 

In Aschaffenburg

 Jacqueline Gehrmann
 06021 4904-5183
 j.gehrmann@hwk-ufr.de
 



Unsere Kooperationspartner

Die Partner der Handwerkskammer für Unterfranken beim Karriereprogramm Handwerk sind:

 Julius-Maximilians-Universität Würzburg

 Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

 Hochschule für angewandte Wissenschaften Aschaffenburg

 Handwerkskammer Service GmbH Würzburg



Gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.