Die Meisterpreisträger unter den Absolventen der Aufstiegsfortbildungen an der Akademie für Unternehmensführung.
Handwerkskammer
Die Meisterpreisträger unter den Absolventen der Aufstiegsfortbildungen an der Akademie für Unternehmensführung.

Aufstiegsfortbildungen erfolgreich abgeschlossen

212 Absolventinnen und Absolventen verschiedener Aufstiegsfortbildungen sind bei einer Feierstunde am Donnerstag, 25. Oktober 2018, in der Akademie für Unternehmensführung der Handwerkskammer für Unterfranken in Würzburg geehrt worden. 44 Absolventinnen und Absolventen erhielten zudem den Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung, da sie zu den besten 20 Prozent ihres Jahrgangs gehören. „Ihr Abschluss, Ihr Wissen, das hat einen unglaublichen Wert. Für Sie, für Ihre Betriebe, aber auch für die gesamte Gesellschaft“ gratulierte Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken.

Weiterbildungen an der Akademie für Unternehmensführung:

  • Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK)
  • Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)
  • Betriebsinformatiker (HWK)
  • Wirtschaftsinformatiker (HWK)

Den Wert der Fortbildungsabschlüsse verdeutlicht auch der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR), der Bildungsabschlüsse einordnet und miteinander vergleicht. Hier steht beispielsweise der Abschluss der Aufstiegsfortbildung zum „Geprüften Betriebswirt (HwO)“ auf gleicher Stufe wie ein Master- oder Diplomabschluss. „Es ist wichtig, dass diese Gleichwertigkeit nicht nur auf dem Papier steht. Das muss auch in die Köpfe“, appellierte Walter Heußlein. Die Gleichstellung beruflicher und akademischer Bildung unterstreicht auch der Meisterbonus in Höhe von aktuell 1.500 Euro, den Absolventen von Aufstiegsfortbildungen erhalten, sofern sie aus Bayern kommen oder bei einem bayerischen Betrieb arbeiten.

„Die von Ihnen besuchten Fortbildungen zählen zu den höchsten Abschlüssen, die man im Handwerk erreichen kann“, betonte auch Michael Wimmer, Regierungsschuldirektor bei der Regierung von Unterfranken in seinem Grußwort. Er forderte die Absolventen zudem auf, ihre Vorbildfunktion wahrzunehmen und ihr Wissen und Können an die folgende Generation weiterzugeben.

Mehr Fotos der Veranstaltung unter  www.akademie-hwk.de