Abgase_Auto
olando/Fotolia

Ergebnisse des Würzburger Green City Plans

Die Ergebnisse des Green City Plans der Stadt Würzburg stehen ab sofort online.

Der Startsschuss fiel im Februar 2018 - jetzt hat die Stadt Würzburg die Ergebnisse ihres Green City Plans vorgestellt. Der Green City Plan hat zum Ziel, die Stickstoffbelastung in der Stadt zu reduzieren und die Mobilität im Stadtgebiet nachhaltiger und emissionsärmer zu gestalten. Bürger und Betriebe konnten ihre Anregungen und Ideen unter anderem in einer Online-Umfrage einbringen, außerdem erarbeiteten Experten in Workshops mögliche Maßnahmen. Auch viele Handwerksbetriebe aus der Region Würzburg haben sich beteiligt.

Paket mit 28 Maßnahmen vorgestellt

Anfang Juli stellte die Stadt Würzburg bei einer öffentlichen Veranstaltung das Maßnahmenpaket des Green City Plans offiziell vor. Die Ergebnisse können auch online abgerufen werden ( zum Maßnahmenpaket Green City Plan ).

Der Green City Plan enthält 28 aufeinander abgestimmte Maßnahmen. Von City-Hubs zur Bündelung von Warenlieferungen über Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge und flexible ÖPNV-Angebote bis hin zur Verbesserung der Fahrradinfrastruktur: Nach Angaben der Stadt können sich im Zusammenwirken der einzelnen Maßnahmen Mobilitätsmuster ändern und attraktive Gesamtangebote entstehen, welche die Nachhaltigkeit und Lebensqualität in Würzburg steigern. So ergaben die Berechnungen der Technischen Universität München unter anderem, dass anhand dieser Maßnahmen eine dauerhafte Unterschreitung der EU-Grenzwerte für Stickoxidbelastungen in Würzburg erreicht werden kann.