Informationspflichten gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Am 25. Mai 2018 ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft getreten. Die Artikel 13 und 14 der DSGVO regeln die Informationspflichten der datenverarbeitenden Stelle im Rahmen der Datenerhebung gegenüber den betroffenen Personen.

Hier finden Sie die Informationen zu einzelnen Datenverarbeitungen Ihrer Handwerkskammer:

Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Ausnahmebewilligungen bzw. Ausübungsberechtigungen

 Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Q-Net Handwerk

Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Informationen zu Foto- und Filmaufnahmen bei Veranstaltungen

Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Infomail Betriebe

 Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Lehrvertrag

Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - sonstige Formulare

Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Ehrenurkunden und Auszeichnungen

Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Betriebsbörse Bayern

 Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Ferienwerkstatt

 Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Lehrstellenradar Eintragung

 Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Konjunkturumfrage

 Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Kursbuchung

 Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - ÜLU

 Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Handwerksrolle

 Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Handwerkersuche

 Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Gesellen- und Abschlussprüfungen

Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Kundenportal

Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Online-Anmeldung zu kostenfreien Veranstaltungen

 Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Online-Anmeldung für Online-Lehrgänge "Stark für Ausbildung"

Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Sachverständigenwesen und Sachverständigen-Verzeichnisse

Informationspflichten nach Artikel 13 DSGVO - Widerrufliche Zuerkennung der fachlichen Eignung