Pressemitteilungen 2018

Presseinformationen, Pressmitteilungen 2018 der Handwerkskammer für Unterfranken.

 
Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, vor der 123. Vollversammlung in Würzburg.

Jobmeile des Handwerks | Preisverleihung Berufsorientierung

Meisterfeier 2018 Schweinfurt | Meisterpreisträger

7. Dezember 2018: 294 neue Meisterinnen und Meister

Bei der Meisterfeier in Schweinfurt ehrte die Handwerkskammer für Unterfranken 294 Jungmeisterinnen und Jungmeister. 47 von ihnen erhielten aufggrund sehr guter Prüfungsleistungen zudem den Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung. Im Rahmen der Meisterfeier ehrte die Handwerkskammer Dr. Paul Beinhofer, Regierungspräsident von Unterfranken, mit dem Titel "Ehrenmeister des unterfränkischen Handwerks".


1. Bundessieger 2018

4. Dezember 2018: Unterfrankens Nachwuchshandwerker überzeugen auf Bundesebene

Fachwissen und Können auf höchstem Niveau zeigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Bundesentscheid des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks. Sie sind Deutschlands beste Handwerksgesellinnen und -gesellen. Auch das unterfränkische Handwerk freut sich über zwei 1. Bundessieger sowie zwei 3. Bundessieger.


Beratung zur Unternehmensnachfolge

8. November 2018: Unternehmensnachfolge im unterfränkischen Handwerk

Für rund 6.000 Handwerksbetriebe in Unterfranken wird in den kommenden Jahren ein Nachfolger gesucht. Eine Mission, mit wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Tragweite. Für Existenzgründer ist die Übernahme eines Betriebs eine attraktive Einstiegsmöglichkeit. Die Handwerkskammer für Unterfranken bietet diesbezüglich eine umfassende Beratung an.


Podcast | Axel Robert Müller | Handwerkszeug

31. Oktober 2018: Handwerkskammer startet Podcast

„Handwerkszeug“ – so heißt der neue Podcast, den die Handwerkskammer für Unterfranken aktuell gestartet hat. Das Audioformat bietet kurz und kompakt Infos zu Themen aus dem regionalen Handwerk – jederzeit und nebenbei hörbar, etwa in Werkstatt, Büro, im Auto oder auf der Baustelle. 


Landessieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2018 aus Unterfranken

29. Oktober 2018: Bayerns beste Nachwuchshandwerker

Im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks sind am vergangenen Freitag, 26. Oktober, bei einer Feierstunde in Bamberg die bayerischen Landessieger ausgezeichnet worden. Unter den insgesamt 106 Landessiegerinnen und Landessiegern waren auch sieben unterfränkische Junghandwerker. Sie dürfen Bayern nun im Wettbewerb auf Bundesebene vertreten.  


Akademie für Unternehmensführung | Aufstiegsfortbildung

Bauhandwerk | Bau

Verdiente Ausbilder | Ehrung 2018 | Handwerkskammer für Unterfranken

9. Oktober 2018: Ehrung für Engagement in der Ausbildung

Insgesamt elf verdiente Ausbilderinnen und Ausbilder ehrte die Handwerkskammer für Unterfranken Anfang Oktober im Rahmen der Feierstunde für die Kammersieger im Leistungswettbewerb. Für ihren Einsatz bei der Ausbildung junger Menschen erhielten sie eine Ehrenurkunde.


Ausgezeichnete Leistungen: Die besten Junghandwerkerinnen und Junghandwerker Unterfranken aus 47 Berufen ehrte die Handwerkskammer für Unterfranken bei einer Feierstunde in Würzburg. Foto: Rudi Merkl

Dieselskandal, Umweltzone, Abgas, Feinstaub, Luftverschmutzung, Fahrverbot, Nachrüstung

4.Oktober 2018: Dieselkompromiss schafft Sicherheit für Betriebe

Das unterfränkische Handwerk begrüßt den Kompromiss, der im Rahmen des Dieselgipfels der Koalition erzielt wurde. Dass neben Umtauschprämien auch die vom Handwerk lange geforderte Möglichkeit zur Nachrüstung dafür geeigneter Fahrzeuge geschaffen wird, ist aus Sicht der unterfränkischen Betriebe ein gutes Signal.


Ausbildungsberuf

31. August 2018: 2.376 Grundsteine für den Start ins Berufsleben gelegt

Zum Stichtag 31. August 2018 verzeichnet die Handwerkskammer für Unterfranken 2.376 neu eingetragene Lehrverträge (Vorjahr: 2.369), was einem leichten Anstieg von 0,3 Prozent entspricht. Noch läuft die Besetzung von Ausbildungsplätzen: Bewerber können aktuell über die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer rund 1.000 freie Stellen für den Start in 2018 finden.


Neue Sachverständige

Staatsminister Franz-Josef Pschierer (Mitte) gemeinsam mit den Präsidenten der Handwerkskammer für Unterfranken Walter Heußlein (links) und der IHK Würzburg-Schweinfurt Otto Kirchner (rechts).

Auszeichnung langjähriger Prüfungsausschussmitglieder: (v.l.) Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Anton Kunkel, Oberstudiendirektor a.D., Manfred Will, Landmaschinenmechanikermeister, Bernhard Bedenk, Elektroinstallateurmeister, Uschi Delißen, Studiendirektorin, Wilhelm Pfannkuch, Fachoberlehrer und Metzgermeister, Klaus Schulz, Studiendirektor, Helga Büttner (vorne), Friseurmeisterin, Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, Wolfgang Stumpf, Studiendirektor a.D., Anna-Maria Krebs, Friseurmeisterin, Hans Stahl, Fachoberlehrer und Bäckermeister sowie Rudolf Weisenberger, Landmaschinenmechanikermeister

20. Juli 2018: Ehrung für Prüferinnen und Prüfer

Im Rahmen der Meisterfeier ehrte die Handwerkskammer für Unterfranken elf Prüferinnen und Prüfer aus Meister- und Gesellenprüfungsausschüssen. Sie haben sich über zehn bis hin zu 38 Jahre lang ehrenamtlich engagiert.


Meisterfeier | Handwerkskammer für Unterfranken | Mainfrankensäle Veitshöchheim

16. Juli 2018: Sommer-Meisterfeier in Veitshöchheim

Bei der Sommer-Meisterfeier der Handwerkskammer für Unterfranken in den Mainfrankensälen Veitshöchheim erhielten 274 Jungmeisterinnen und Jungmeister aus 18 verschiedenen Handwerksberufen ihre Meisterbriefe.


neubau, baustelle, haus, gebäude, bauwerk, bau, baukran, klinker, beton, hamburg, gerüst, baugerüst, bauen, bauprojekt, betonbau, kran, betonfertigteile, hausbau, wohnanlage, wohnungsbau, immobilie, immobilien, wohnungen, bauboom, betonfertigteil, mauer, mauerwerk, stein, betonbauer, fertigbeton, fertigteil, fertigteilbau, geschoss, ortbeton, spannbeton, stahlbeton, statiker, statik, tragwerk, tragwerksplaner, träger, bauingenieur, architekt, architektur, etage, hochbau, rohbau, balkone, stützen

12. Juli 2018: Hohe Konjunkturzufriedenheit im unterfränkischen Handwerk

Die unterfränkischen Handwerksbetriebe sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage sehr zufrieden. 95,6 % der Betriebe bewerten sie mit gut und befriedigend. Im Vergleich zum Vorjahresquartal bedeutet das eine Steigerung um 1,8 Prozentpunkte. Nach wie vor bleiben das Bauhaupt- und Ausbaugewerbe die Motoren der konjunkturellen Hochstimmung.


PI Endspurt Lehrstellensuche

9. Juli 2018: Endspurt bei der Lehrstellensuche

Kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres gibt es im unterfränkischen Handwerk noch zahlreiche freie Lehrstellen. Wer sich über freie Ausbildungs- und Praktikumsstellen informieren möchte kann für die Suche die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer oder die kostenlose App Lehrstellenradar nutzen.


Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, während der 122.Ordentlichen Vollversammlung.

29. Juni 2018: 122. Ordentliche Vollversammlung tagte in Würzburg

In der 122. Ordentlichen Vollversammlung der Handwerkskammer für Unterfranken berichtete Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein über aktuelle handwerkspolitische Themen, Hauptgeschäftsführer Ludwig Paul stellte den Geschäftsbericht 2017 vor. Die Vollversammlung entlastete Präsidium, Vorstand und Geschäftsführung einstimmig.


Bayerischer Tag des Handwerks 2018 Nürnberg

26. Juni 2018: Fotoausstellung "Leidenschaft, die Spuren hinterlässt"

Anlässlich des bayerischen Jubiläumsjahres unter dem Motto „Wir feiern Bayern“ zeigt das bayerische Handwerk eine Fotoausstellung mit beeindruckenden Handwerkerporträts. Die Bilder sind ein Streifzug durch 100 Jahre Handwerk in Bayern und zeigen leidenschaftliche Handwerker aus verschiedensten Gewerken, mit dabei sind auch zwei Porträts aus unterfränkischen Betrieben. Für die Fotos verantwortlich zeichnet sich der Fotograf Goran Gajanin. Die Ausstellung mit dem Titel "Leidenschaft, die Spuren hinterlässt" macht Ende Juli in Würzburg Station.


Ausbilder und Lehrling

8. Juni 2018: Praktische Ausbildung und zeitgleich Abitur

Eine handwerkliche Ausbildung und gleichzeitig die Vorbereitung fürs Abitur absolvieren – diese Kombination macht das BerufsAbitur möglich. Das spezielle Angebot für Lehrlinge in Bayern zeigt, dass der Weg zum (Fach-)Abitur nicht unbedingt über den klassischen Bildungsweg des Schulsystems führen muss. Das Modell steht Auszubildenden aus allen Berufen offen.


Dachdecker

18. April 2018: Handwerkskonjunktur mit gutem Jahresstart

Die unterfränkischen handwerksbetriebe sind schwungvoll ins Jahr 2018 gestartet. 93,4 % bezeichneten  ihre Geschäftslage als gut oder befriedigend. Besonders gut lief es im Bereich Bau und Ausbau. Auch für das 2. Quartal des Jahres bleiben die Erwartungen optimistisch.


Neues Schulungsfahrzeug Kfz-Ausbildung Bildungszentrum Schweinfurt

PI-Sachverstaendige-2018-03-06-Ehrung

6. März 2018: Vereidigung neuer Sachverständiger

Zwei neue Sachverständige hat die Handwerkskammer für Unterfranken Ende Februar (Dienstag, 27. Februar 2018) öffentlich bestellt und vereidigt. Sie sind ab sofort als unabhängige Experten im Einsatz und erstellen Gutachten für Gerichte und andere Behörden. Insgesamt sind rund 100 Sachverständige aus verschiedensten Handwerksberufen im Bereich der Handwerkskammer für Unterfranken tätig. 


Abgase_Auto

27. Februar 2018: Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Dieselfahrverboten

Kommunen können nach einem aktuellen Urteil des Bundesverwaltungsgerichts grundsätzlich Fahrverbote in Innenstädten verhängen. Die Auswirkungen solcher Fahrverbote auf Handwerksbetriebe wären aus Sicht der Handwerkskammer gravierend: Für Betriebe könnten sie existenzbedrohend sein, zudem wäre die Versorgung von Innenstädten gefährdet.


Woche der Aus- und Weiterbildung 2018

21. Februar 2018: Woche der Aus- und Weiterbildung

Vom 26. Februar bis 4. März 2018 findet zum zweiten Mal nach 2016 die bayernweite "Woche der Aus- und Weiterbildung" statt, an der sich auch die Handwerkskammer für Unterfranken beteiligt. In dieser Aktionswoche und auch darüber hinaus informiert die Handwerkskammer bei zahlreichen Veranstaltungen sowie mit einer crossmedialen Kampagne über Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Handwerk.


Ehrung Silbernes Siegel der Handwerkskammer für Unterfrankken für Bundessieger im Leistungswettbewerb.

Die Meisterpreisträger unter den Absolventen der Aufstiegsfortbildungen an der Akademie für Unternehmensführung 2018.

Konjunktur | Geschäftslage | Bau | Ausbau

18. Januar 2018: Weiterhin hohes Konjunkturniveau im unterfränkischen Handwerk

Die Konjunkturanalysen der Handwerkskammer für Unterfranken verzeichneten über alle vier Quartale des Jahres 2017 Rekordwerte – im Jahresdurchschnitt waren 93,2 % aller unterfränkischen Handwerksunternehmen mit ihrer Geschäftslage zufrieden. Für das erste Quartal 2018 rechnen 92,5 % der Betriebe mit einer weiterhin guten konjunkturellen Lage. 


Ausbildung 2017, Neue Lehrverträge Handwerksberufe

18. Januar 2018: Ausbildungsmarkt zeigt sich 2017 stabil

Insgesamt 2.845 junge Menschen haben 2017 eine Ausbildung im unterfränkischen Handwerk begonnen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der neuen Lehrverträge stabil geblieben. Unter den neuen Lehrlingen stieg erneut der Anteil der Realschulabsolventen und Abiturienten sowie der Anteil der Flüchtlinge.


Flüchtlinge, Berufliche Integration, Willkommenslotsen

18. Januar 2018: Neue Heimat Handwerk

Im jahr 2017 registrierte die Handwerkskammer 187 neue Lehrverträge von jungen Menschen aus den acht wichtigsten Asylherkunftsländern (Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien). Ihre Zahl hat sich im vergleich zum Vorjahr fast verdreifacht. Insgesamt zeigt sich, dass die durch die Handwerkskammer angebotenen Maßnahmen und Unterstützungsangebote greifen und die berufliche Integration vorantreiben.


Auszeichnung für langjährige Vorbildfunktion: (v.l.) Handwerkskammerpräsident Walter Heußlein, Hauptgeschäftsführer Ludwig Paul und der Geehrte, Rolf Lauer, ehemaliger Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken.

15. Januar 2018: Verabschiedung des ehemaligen Hauptgeschäftsführers Rolf Lauer

Die Handwerkskammer für Unterfranken verabschiedete am 12. Januar 2018 im Gut Wöllried in Rottendorf ihren langjährigen Hauptgeschäftsführer Rolf Lauer, der Ende November 2017 in den Ruhestand eintrat. Im Rahmen der Veranstaltung erhielt Rolf Lauer den Ehrenmeister-Titel, die höchste Ehrung für Nicht-Handwerker im unterfränkischen Handwerk.